Reviews

Information

  • Öffentlich (jeder kann lesen oder beitreten)
  • Ich kam (dank Cuda^^) auf eine Idee, um hier noch etwas für die (in dieser Community sehr tolle!) metallische Unterhaltung zu tun. Ich würde mich anbieten Reviews zu Alben zu schreiben - und zwar eurer Wahl. Das dürfen neue Releases sein, eure Fave-Alben oder was auch immer Ausgenommen sind die Genres Black Metal und ganz harte Würste wie Slam/Gore/Porngrind, weil ich diese Genres selbst kaum bis gar nicht höre und mir somit jede Objektivität fehlt - Allerdings wird NAUDIZ hier zukünftig die BM-Meute mit Revs versorgen - vielen Dank dafür übrigens! Auch Sachen wie Frei.Wild oder Onkelz möchte ich nicht bewerten.

    Ansonsten bin ich für alles offen Hard Rock, Power Metal, Heavy Metal, Prog, Glam/Sleaze, (Old School) Death, Thrash, Folk, Viking und der gleichen sind mir immer willkommen

    Mir muss das Album nur i.wie zugänglich sein, d.h. entweder besitze ich es selbst oder kann es auf den gängigen Musikportalen zu Gehör kriegen. Selbstverständlich dürft ihr mich auch für meine Meinung zu euren Albenwünschen kritisieren, auslachen und mit faulen Eiern bewerfen - aber auch loben und mir Bier schenken :-D

    Also wer möchte, darf seine Wünsche hier in die Kommentare schreiben - je nach Zeit die ich zur Verfügung habe, poste ich das Review as soon as possible in diesem Blog dann

    Und natürlich sind auch Reviews von euch selbst (Enti hat ja schon einige zum Besten gegeben) hier stets willkommen

    Und nun füttert mich bzw uns oder euch selbst!

    Gruß, Soultaker

    Edit: Ich habe das ganze mal in eine Gruppe "verschoben". Der Übersicht halber , Gruß Enti

    Zur Orientierung wer versucht eure Review-Wünsche zu erfüllen:

    Soultaker: Power Metal, Thrash Metal, Speed Metal, Gothic, Hard Rock
    Naudiz: Black Metal, Grindcore, Metalcore, Punk
    Entillsar: Doom Metal, (Technical) Death Metal, Speed Metal,

Neuste Aktivitäten

  • MetalcoreDeluxe
    • Reviews
      Ich kam (dank Cuda^^) auf eine Idee, um hier noch etwas für die (in dieser Community sehr tolle!) metallische...
  • Jess
    • Reviews
      Ich kam (dank Cuda^^) auf eine Idee, um hier noch etwas für die (in dieser Community sehr tolle!) metallische...
  • Soultaker
    GLORYHAMMER - Space 1992: Rise of the Chaos Wizards

    Wer der Meinung ist, dass in diesem Jahr im Powermetal-Sektor bislang nichts bis wenig getan hat...dem stimme ich auch zu. Zu abgenutzt hat sich auch inzwischen die neue Blind Guardian bei mir, auch wenn ich der Scheibe sehr viel Potential anrechne. Aber ich mag Powermetal auch am liebsten nicht gar so bierernst, sondern locker flockig von der Leber weg...und genau dann kamen vor 3 Tagen Gloryhammer um die Ecke und präsentieren ihren zweiten...  mehr
  • Soultaker
    Update: Ich meinerseits werde versuchen in den nächsten Tagen Reviews zu den neuesten Releases von Gloryhammer, Vader, Malevolent Creation und WASP zu schreiben. Die neue Slayer und My Dying Bride würde ich gerne anderen überlassen Falls jemand mag kann er das gerne hier tun - ansonsten werd ich mich deren Würdigung auch noch annehmen wenn ich dazu komme
  • Soultaker
    AMORPHIS - Under the Red Cloud

    Hier hat sich ja lange nix getan - naja, wir haben alle unser Real Life und natürlich bleibt daher auch so einiges auf der Strecke Ich für meinen Teil kann aber dennoch behaupten immer weiter neue Alben konsumiert zu haben und eine Neuerscheinung ruft mich jetzt mal wieder auf die Bühne der Rezension zurück. Die Rede ist vom neuesten Amorphis Output Under the Red Cloud.

    Das inzwischen 12. Release der Band und das 6. mit Joutsen am Gesang - und ich muss...  mehr
  • Entillsar
    Aeon ~ Aeons Black (Death Metal)

    Die schwedische Death Metal Band Aeon haben mit Aeons Black erst ihr viertes Album am Start, obwohl es die Band schon seit 1999 gibt. Hervorgegangen ist Aeon aus der Band Defaced Creation.

    Ihr Stil auf dem Vorgänger-Album "Path of fire" war noch stark an Deicide, Cannibal Corpse und vor allem Morbid Angel angelehnt und kamen quasi mit Bleifuss durch die Boxen geschoßen (Fisch wird dieses Album besser gefallen ). Mit Aeons Black treten sie allerdings sehr...  mehr
  • Soultaker
    Demnächst wird sich hier wieder was tun - vor allem die True/Power Fraktion kann ihre Lauscher schonmal polieren und ihre Lesehilfen checken falls nötig, denn die Tage kommt mein Review zur neuen MAJESTY - Generation Steel. Bin grad dabei sie mir duchzuhören - ob sie weiterhin den Status der "deutschen Manowar" rechtfertigen? Die Antwort folgt in Kürze
    • Entillsar
    • Entillsar
    • Alle 13 Kommentare anzeigen
  • Entillsar
    Augury ~ Fragmentary Evidence

    Die aus Kanada kommende Band Augury gibt es schon eine ganze Zeit lang. Bisher haben sie es allerdings nur auf 2 Alben gebracht. Bedenkt man dass die Band schon seit 2001 existiert sit die Zeit bis zum nächsten Album wohl noch sehr lange hin. Erstmal haben sie aber mit Fragmentary Evidence ein technisch sehr hochwertiges Technical/Progressive Death Metal-Album herausgebracht. Neben sehr schnellen und harten Passagen driftet Augury aber auch immer wieder in...  mehr
  • Entillsar
    Hat wer Interesse an Augury ~ Fragmentary Evidence?
    • Entillsar
    • Soultaker
  • Entillsar
    Von Lyki gewünscht:

    Moonspell ~ Extinct

    Obwohl mich Moonspell nun schon Jahre lang begeistern können und ich sie zu meinen Faves zähle, sind die Portugiesen doch seit 1989 hin und wieder recht wankelmütig. Vom Black Metal über Death Metal bis hin zu Rock - man muss bei jedem Monnspell-Album auf alles gefasst sein. Da schöne an Moonspell ist jedoch: Egal was sie machen, man erkennt sie. Viele zählen sie zum Gothic aber bei einer so vielschichtigen Band wie Moonspell läßt sich eine...  mehr
    • crometal
    • Entillsar
    • Alle 16 Kommentare anzeigen
  • Soultaker
    ENSIFERUM - One Man Army

    Die finnischen Schwerträger um ihr einzigst verbliebenes Gründungsmitglied Markus Toivonen hauen mit One Man Army in diesem Jahr 2015 bereits ihr 6. Studioalbum der Metalwelt vor den Latz. Schon recht viel geschah besetzungstechnisch in dieser Band und auch musikalisch hat die Band ihren Werdegang vorangetrieben. Gern gebuchte Festivalsgesellen, die das Stimmungsbarometer zum Kochen bringen und das liegt auch an ihrer Fähigkeit Ohrwurm-Delikatessen zu produzieren....  mehr
  • Soultaker
    BLIND GUARDIAN - Beyond The Red Mirror

    SO hier nun wie versprochen ein paar Zeilem zur neuen Blind Guardian. Ich hab die Scheibe damals sozusagen in einem Live-Listening Posting gehört. Ich kopiere hier nun mal den Ablauf
    und das Fazit der Scheibe rein und sage dann noch was dazu:

    "Beyond the Red Mirror beginnt wie beim letzten Output mit einem knapp 10 minütigen Opener, der recht komplex und verschachtelt wirkt aber ein fettes Soundgewand und coolen Singparts auflauert. Schonmal gelungen...  mehr